das gebäudeensemble wurde anfang des 19 jahrhunderts als wohnanlage für eisenbahnbedienstete erbaut. im zuge der aufteilung in wohnungseigentum wurden auch die noch nicht ausgebauten dachgeschosse veräußert und ausgebaut.

 

die bestehende zwei-zimmer-wohnung wurde um den angrenzenden trockenspeicher zu einer loftartigen maisonettewohnung erweitert. der einbau einer westterrasse im ersten dachgeschoss und großzügige ostseitige befensterungen schaffen einen lichtdurchfluteten koch-, wohn- und essraum mit galerie.

 

2005/06
Bauherr Privat LPH 1-9 Nutzung Wohnungsbau
Wfl. ca 150 m2

schliessen