in einem denkmalgeschütztem gebäude aus dem letzten jahrhundert wurden zwei wohnungen (eg und kg) zusammengelegt und saniert. die struktur der wohnung war der bauzeit entsprechend auf einen haushalt mit personal konzipiert. alle wohnräume waren zur straße – die nebenräume zum ruhigen, schönen garten hin orientiert.

 

die kleinteilige struktur der gartenseite wurde aufgebrochen und für den familiären koch-, ess- und wohnbereich geöffnet. hier befindet sich auch die vertikale verbindung zwischen kg und eg.

 

alle baustoffe wurden nach baubiologischen und bauphysikalischen gesichtspunkten gewählt.

2006/07
Bauherr Privat LPH 1-9
Wfl. ca. 220 m2

schliessen