Auf Initiative der Architekten entschloß sich der Bauherr eine innerstädtische Verdichtung zur Schaffung von Wohn- und Arbeitsraum in Auftrag zu geben.

So entstanden in einem Garagenhof eine Tiefgarage mit 26 Stellplätzen und drei Stadthäuser mit privaten Terrassen und begrünten Hofflächen.

Der Baukörper besteht aus einem zusammenhängenden Erdgeschoß entlang der östlichen Grundstücksgrenze sowie drei solitären Obergeschossen.

Die Gebäudestruktur reagiert dabei auf die Gliederung der bestehenden Bebauung.

Das durchlaufende Erdgeschoss ist in Massivbauweise aus Stahlbeton errichtet und wärmegdämmt.

Die Obergeschosse sind in Holzfertigteilbauweise erstellt und mit verzinnten Kupferblechschindeln eingedeckt.

Drei Stadthäuser mit Tiefgarage 2017
Bauherr Privat LPH 1-9
Wfl. ca 317 m2
schliessen